fbpx
parallax background

Geschichte & Kultur der Insel Krk

parallax background
 

Geschichte voller großartigen Geschichten




Die Insel Krk hat eine reiche Geschichte und ein reiches Kulturerbe. Zu verschiedenen Zeiten der Geschichte gehörte die Insel Krk zu den griechischen und römischen Reichen, sie gehörte zu Venedig, Österreich, Frankreich, dann wieder zu Österreich, Italien, Jugoslawien und schließlich zu Kroatien.
Auf der Insel können Sie viele historische Gebäude mit großartigen Geschichten besuchen:

In der Nähe von Draga Bašćanska gibt es Reste prähistorischer Siedlungen aus der Bronze- und Eisenzeit, sowie Reste bei Malinska, Dobrinj, Vrbnik und Baška. Die am besten erhaltenen Spuren der römischen Kultur finden Sie in den Restaurants Volsonis und Mate in der Stadt Krk.

parallax background
 
 

Kulturreichtum




Die Königin des historischen und kulturellen Erbes der Insel Krk ist Bašćanska ploča - das älteste kroatische Monument im glagolitischen Stil. Im Jahr 1851 fand der junge Priester Petar Dorčić im Boden der frϋhromanischen Kirche der Hl.Lucija in Jurandvor neben Baška eine große Steinplatte beschriftet mit glagolitischen Zeichnen.

Es wurde geglaubt, dass die Platte einige geheime Daten enthielt, aber es wurde festgestellt, dass es sich um eine Bestätigung über die Schenkung eines Grundstϋcks handelt, welches der König Zvonimir dem Benediktinerkloster der Hl. Lucija geschenkt hat.

Die alte Fϋrstenburg Gradec befindet sich in der Nähe des Dorfes Vrbnik, während in der mittelalterlichen Stadt Krk die wunderschöne Kathedrale dominiert – das sind die zwei bekanntesten städtischen Motive. Zeitgenössischen Attraktionen gehӧrt ebenfalls der Gedenkpark des Hl. Nikolaus mit Statuen, die den Helden des Zweiten Weltkriegs gewidmet sind.

Deutsch